Infos

Hinweis: Per Mausclick auf einen Titel gelangen Sie zu dem betreffenden Dokument.
 

Schädigungen durch Tätigkeiten an Radargeräten des Typs P-15 der NVA

Die RBS P-15 ist nicht, wie seit 2002 durch das BMVg und die Bundeswehr immer wieder fälschlicherweise behauptet wurde, als "strahlungssicher" einzustufen! Und das ist der Unfallkasse des Bundes seit 09.07.2010 bekannt!

 

Messprotokoll der Bundeswehr vom 20.03.2002 zur Strahlenschutzprüfung an Röntgenstörstrahlern P-15 und P-18 (baugleich P-12)

 

Rechtstellung aller wehrpflichtigen Bürger der Deutschen Demokratischen Republik

Eine Übersicht über die Rechte im Bereich der Unfallversicherung von Grundwehrdienstleistenden, Soldaten auf Zeit, Berufssoldaten, Zivilbeschäftigten der NVA und ihrer Hinterbliebenen

 

Die Begründung der Klage eines Bundeswehr-Radarflugmelders an T-80 und T-13

Zur Rechtstellung der Radarsoldaten der Bundeswehr und ihrer Hinterbliebenen

 

Urteil des Bayerischen Landessozialgerichtes vom 19.November 2014 Az.: L 15 VS 19/11

Richtungsweisende Entscheidung der bundesdeutschen Sozialgerichtsbarkeit in Sache eines strahlengeschädigten Bundeswehr-Soldaten

 

Abschlussbericht zum Fachgespräch Radar der Bundeswehr 2015

Im Auftrag des Bundesministeriums der Verteidigung tagte in 2015 wiedermal eine "unabhängige" Radarkommission II

 

Gründung einer Bundesstiftung für die Radarsoldaten der NVA

Erklärung des Wehrbeauftragten des Deutschen Bundestages Reinhold Robbe - Ostsee-Zeitung vom 15.03.2006

 

Jahresbericht 2005 - Unterrichtung des Deutschen Bundestages durch den Wehrbeauftragten 14.03.2006

Deutscher Bundestag - 16.Wahlperiode Drucksache 16/850

 

Erklärung des BzUR vom 03.07.05 zum Abschlußbericht des BMVg

Herr Rasch hat den Mitgliedern des Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages seinen nunmehr neuen Standpunkt zum Abschlussbericht des BMVg mit in die Parlamentspause gegeben!

 

Presseveröffentlichungen zum Abschlußbericht des BMVg vom 27.06.2005

einzelne wenige Auszüge der Berichterstattung der Medien zur "abschliessenden Umsetzung der Empfehlungen der Radarkommission" durch das BMVg

 

Presseerklärung der SPD-Fraktion des Deutschen Bundestages vom 29.06.05

Erklärung der SPD-Bundestagsfraktion zu ihren Erfolgen bei der Umsetzung der Empfehlungen der Radarkommission

 

Gemeinsame Erklärung BzUR-BMVg vom 28.06.2005

Gemeinsame Erklärung des Bundes zur Unterstützung Radargeschädigter e.V. und des Sonderbeauftragten Radar zum Abschlußbericht des BMVg

 

Abschlussbericht BMVg an den Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages vom 27.06.2005

Abschlussbericht zu den Versorgungsverfahren BW und NVA wegen möglicher Gesundheitsschäden durch Radarstrahlung

 

Verzicht auf die Einrede der Verjährung für die Betroffenen und Angehörigen der Bundeswehr und der NVA

Brief des Bundesvorsitzenden des Deutschen Bundeswehrverbandes Oberst Bernhard Gertz an Dr.Peter Struck vom 09.11.2004

 

Kein Verzicht auf die Einrede der Verjährung für die Strahlengeschädigten der NVA

Antwortschreiben des BMVg MD Birkenheier vom 25.05.2004 an Dr.Gregor Gysi

 

Verzicht auf die Einrede der Verjährung auch für Strahlengeschädigte der NVA

Brief von Dr.Gregor Gysi an den Bundesverteidigungsminister Dr.Peter Struck vom 30.04.2004

 

Die Strahleninduzierbarkeit der Chronisch Lymphatischen Leukämie (CLL)

Fachbericht von Frau Prof.Dr.Inge Schmitz-Feuerhake und Dr.Sebastian Pflugbeil

 

Brief des Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages an Dr.Gregor Gysi betreffs gewünschtes Gesprächsforum mit NVA-Strahlengeschädigten

Der Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages bietet weiterhin Gespräche mit den Betroffenen an (s.dazu Erklärung des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages vom 03.März 2004)

 

Bericht zu den PTB-Vorträgen vom 22.06.2004 in Braunschweig

Gefährdung durch Strahlung in früheren Radareinrichtungen der Bundeswehr und der NVA

 

Durchführungserlass BMVg vom 04.03.04 zum Radarbericht

Durchführungsanordnung des BMVg an die bescheidenden Behörden WBV-Ost und UKB

 

Erklärung des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages anlässlich der Protestveranstaltung von Radargeschädigten in Berlin am 03.März 2004

Dialog zum Wohle der Radargeschädigten fortsetzen

 

Stellungnahme Unfallkasse des Bundes vom 06.02.04 zur Umsetzung des Radarberichtes

Die Umsetzung des Berichtes der Radarkommission für Wehrpflichtige, Reservisten, Freiwillige und Zivilbeschäftigte der NVA

 

Rundschreiben des BMVg vom 20.10.03, Az.435-65517

Soziales Entschädigungsrecht für Radar-Soldaten und Hinterbliebene

 

BMVg-Bearbeitungsstand zur Auswertung des Berichts der Radarkommission vom 14.10.03

Stand der Bearbeitung von WDB-Anträgen der Bundeswehr-und der NVA-Strahlengeschädigten

 

NVA-relevante Auszüge aus dem Bericht der Radarkommission

Gefährdung durch Strahlung an Radar-(Funkmess-) Anlagen der Nationalen Volksarmee

 

Stellungnahme des BMVg zum Bericht der Radarkommission vom 02.Juli 2003

Durchführungsbestimmungen zur Umsetzung der Empfehlungen der Radarkommission

 

Kommentar zum Bericht der Radarkommission

(Arbeitsfassung)

 

Bericht der Radarkommission vom 02.07.2003

Achtung: Die Datei ist 8,9 MB groß

 

Übergabe des Berichtes der Radarkommission an den Verteidigungsausschuss des Deutschen Bundestages am 02.Juli 2003

Einleitende Worte des Vorsitzenden des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages, Herrn Reinhold Robbe MdB

 

Die Bundeswehr und ihr Umgang mit Gefährdungen und Gefahrenstoffen, Uranmunition, Radar, Asbest

Bericht des Arbeitsstabes Dr.Sommer vom 21.Juni 2001